RubeanTag

Bis vor kurzem bot sich Mobile App Anbietern nur der QR Code als Mittel, um Apple Smartphones mit POS Terminals kommunizieren zu lassen. Seit diesem Sommer 2017 unterstützt Apple mit dem iPhone 7 und iOS 11 bzw. höher das Lesen von NFC Data Exchange Format (NDEF) Nachrichten. Während Android und Windows Phones diese beliebte ‘NFC Tag Reading’ Methode schon seit längerem unterstützen, ist Apple’s Schritt bedeutend, weil damit mit NDEF eine Schnittstelle zur Verfügung steht, über die alle Smartphones mit POS Terminals interagieren können. Relativ zu der traditionellen, eher umständlichen Methode an der Ladenkasse QR Codes zu scannen bietet NDEF eine sehr einfach zu handhabende (Phone hinhalten) und einfach zu implementierende (Software Update) Alternative.

RubeanTag dreht dabei die Kommunikationsbeziehung zwischen POS Terminal und Kundenphone um. Während das POS Terminal klassischer Weise physische und virtualisierte Karten ausliest, liest im Falle von RubeanTag das Kundenphone das POS Terminal aus.

Wenn ein Kunde sein Smartphone, von welchem Hersteller auch immer, mit darauf installierter, um die RubeanTag Funktion erweiterte Online Payment App an das ebenfalls um eine RubeanTag Software upgedatete POS Terminal hält …

  • erkennt das POS Terminal, dass das gegenüberliegende NFC Gerät, das Smartphone, keine Daten zurückliefert,
  • worauf das POS Terminal in den ‘passiven NFC Tag’ Modus wechselt und dem Smartphone Daten zum Auslesen zur Verfügung stellt.

RubeanTag steht für den folgenden Informationsfluss zwischen POS Terminal, Kundenphone und Zahlungsdienstleister (englisch: Payment Service Provider, PSP):

  1. Das Phone liest die Bezahldaten vom POS Terminal,
  2. und sendet nach einer Zahlungsbestätigung des Kunden , z.B. in Form eines Fingerabdrucks, einen Bezahlauftrag an den angebundenen Zahlungsdienstleister (PSP).
  3. Gleichzeitig erkennt das POS Terminal, dass die Bezahldaten ausgelesen wurden und fragt den Zahlungsdienstleister (PSP) um eine Autorisierungsbestätigung zum Bezahlauftrag des Phones an.
  4. Der Zahlungsdienstleister (PSP) fragt die Hausbank des Kunden um eine Autorisierung der Zahlung an und
  5. sendet nach Erhalt der Autorisierung eine Bestätigung an das POS Terminal und Phone.

Im allgemeinen erfordert die Einrichtung der RubeanTag Mobile Payment Methode keine neue Hardware – nur drei Softwaremodule, die alle im Rahmen von allgemeinen Software Updates nachgeladen werden können:

  1. Software Update auf einem POS Terminal, das eine Applikation und einen API Treiber außerhalb des EMV Kernels nachlädt, welcher das darunterliegende NXP PN512 Hardware Modul verwendet, das den ‘Passive NFC Target’ Modus unterstützt. Beide Softwaremodule, der API Treiber und die Applikation können innerhalb eines regulären Software Update Prozesses nachgeladen werden.
  2. Rubean SDK module: Eine Middleware im Smartphone zur sicheren Übertragung der Bezahldaten vom POS Terminal in die Online Payment Bezahl-App auf dem Phone. Die Middleware kann in einem regulären App Update Prozess nachgeladen werden.
  3. Workflow logic auf einem Server des Zahlungsdienstleisters (PSP), die die Kommunkationsstränge zum POS Terminal, Kundenphone und der Kundenbank steuert.

Vorteile

für Kunden und Händler:

RubeanTag ermöglicht auf einfachste Weise eine Online Payment App auch an der Ladenkasse zu nutzen. Der Kunde muss sein Phone einfach an das POS Terminal halten.

  • iPhone Nutzer aus Ländern, in denen ApplePay noch nicht eingeführt ist, konnten ihr iPhone bisher nicht an der Ladenkasse nutzen. Mit der Einführung von RubeanTag wäre das überall möglich.
  • RubeanTag schließt alle Arten von Online Payment Systemen und alle Arten von Smartphones ein und leitet damit eine neue Mobile Payment Ära ein, mit mehr Flexibilität, Wettbewerb und damit auch potentiell niedrigeren Transaktionsgebühren für den Händler.
  • RubeanTag unterstützt außerdem Kundenbindungs- und Gutscheinprogramme. Mit dem einen Phone-Tap zum Bezahlen könnte der Kunde auch Punkte sammeln oder Gutscheine einlösen.


für Kundenbanken:

  • In den Ländern, in denen ApplePay schon eingeführt ist, können die Banken ihren Kunden alternative Mobile Payment Lösungen anbieten, mit einer vergleichbaren Kundenerfahrung, aber ohne Interchange-Abgaben an Apple
  • Banken, die eine eigene Mobile Payment Lösung auf den Markt gebracht haben oder dieses planen, können mittels RubeanTag auch iPhone Nutzer mit einschließen.


für Zahlungsdienstleister (PSPs) und POS Terminal Hersteller:

  • Die RubeanTag Infrastruktur kommt entlang des gesamten Prozessverlaufes ohne zusätzliche Hardware aus und benötigt ausschließlich Software Updates am POS Terminal, Smartphone und eine spezielle Workflow Logik beim Zahlungsdienstleister (PSP).
  • Zahlungsdienstleister (PSP) können in enger Zusammenarbeit mit dem Handel attraktive Bezahl- und Kundenbindungslösungen in einer einzigen, einfach zu bedienenden App
  • Handel und Infrastrukturbetreiber können mit der Innovation, die RubeanTag bietet, noch mehr aus ihrer bestehenden Infrastruktur herausholen.
Copyright © 2016 RUBEAN AG | Impressum / Datenschutz